Wettbewerbsjahr

2018

Kategorie

16 - 20 Jahre

Preis

2. Platz

3D-Modeling in Virtual Reality

Jonas Dichelle (Leipzig, 17 Jahre)

„3D-Modeling in Virtual Reality“ verknüpft das Blender-Modellierungsprogramm mit einem Virtual Reality Headset. Jonas Dichelle erstellt eine eigene Software und schafft ein Interface, das es ermöglicht, diese zwei Welten miteinander zu verbinden. So wird das Modellieren und Animieren von 3D-Welten ohne Tastatur und Maus direkt im dreidimensionalen Raum möglich.

Laudatio der Jury:

Seit nunmehr 20 Jahren hat sich die Software Blender von einem firmeninternen Produktionstool zu einer freien, quelloffenen 3D-Modellier- und Animationssoftware entwickelt und ist mittlerweile eine ernstzunehmende Konkurrenz zu den kommerziellen 3D-Produkten. Dieser Erfolg ist nicht zuletzt begründet durch die Vielzahl an Enthusiasten, die weltweit die Software nutzen und weiter entwickeln. Der 17-jährige Jonas Dichelle ist einer von ihnen. Mit seinem selbst entwickelten Add-on kann er 3D-Modellierungen in Blender nicht nur am Desktop erstellen, sondern auch mit Brille in der virtuellen Realität. Die hierfür eigens entwickelte Menüführung wirkt intuitiv und überzeugend. Die Jury ist fasziniert von dem Perspektiv-Wechsel und ist gespannt, welche neuen und intuitiven Möglichkeiten dies in der 3D-Gestaltung bietet. Wie sich Jonas aktiv an der Weiterentwicklung der freien Software Blender beteiligt und sich technologisch komplexen Herausforderungen stellt, ist beeindruckend. Herzlichen Glückwunsch zum 2. Platz in der Alterskategorie 16-20!

Video zum Projekt 3 Modelling in Virtual Reality

Zurück