DABEI SEIN IST ALLES! ODER: THE WINNER TAKES IT ALL?

Nicht alle Teilnehmer*innen, die ihre Projekte beim Deutschen Multimediapreis mb21 einreichen, können am Ende auch einen Preis gewinnen. Damit aber alle eine faire Chance haben, vergeben wir Preise in mehreren Altersgruppen und verschiedenen Sonderkategorien. 

  • Altersgruppe 1 (bis 10 Jahre)
  • Altersgruppe 2 (11 bis 15 Jahre)
  • Altersgruppe 3 (16 bis 20 Jahre)
  • Altersgruppe 4 (21 bis 25 Jahre)

Wie werden die Preise vergeben?

Am Ende des Ausschreibungszeitraums wird jede Einreichung einer der vier Altersgruppen zugeordnet. Bei Gruppeneinreichungen orientieren wir uns in der Regel am Durchschnittsalter aller Beteiligten. So hat jedes Projekt eine faire Gewinnchance – egal, ob es in der Freizeit, im Kindergarten, in der Schule, im Rahmen einer Ausbildung oder an einer Hochschule entstanden ist.  

Im Anschluss werden alle Einreichungen durch unsere Vorjury genau unter die Lupe genommen. Sie entscheidet darüber, welche Projekte an die Hauptjury weitergegeben werden, die sich nochmals drei Tage Zeit nimmt, um die finalen Preisentscheidungen zu treffen. In jeder Altersgruppe werden drei Gewinner*innen gekürt, die ein Preisgeld von 500 Euro bzw. 1.000 Euro erhalten.

Die Preisstruktur beim Deutschen Multimediapreises mb21

mb21-Preisstruktur (klicken zum Vergrößern)
mb21-Preisstruktur (klicken zum Vergrößern)