Das Medienfestival 2018

Die Ideen von heute geben den Takt von morgen an!

Du interessierst dich für digitale Innovationen sowie den kreativen, spielerischen Umgang mit technischen Medien und bist auf der Suche nach einer perfekten Symphonie aus Bits und Beats? Dann bist du beim Medienfestival in Dresden genau richtig. Am 10. und 11. November von 10 bis 18 Uhr öffnet die Veranstaltung in den Technischen Sammlungen Dresden ihre Pforten für Medienbegeisterte aller Altersstufen.

Das Festival bringt nicht nur verschiedene VR-Erlebnisse, Roboter-Programmierungen und Medienkunstinstallationen zum Anfassen und Ausprobieren nach Dresden. Passend zum Jahresthema des Deutschen Multimediapreises „Zukunftsmusik“ kannst du auch deinem musikalischen Erfindungsreichtum an zahlreichen Stationen freien Lauf lassen. Flankiert wird das umfangreiche Angebot von einer großen Do-it-yourself Area. Hierkannst du dich nach Herzenslust selbst ausprobieren und löten, hacken oder cutten, was das Zeug hält. Auch ein Besuch des Indie Game-Forums, in dem du ganz neue Spiele der Nachwuchsszene ausprobieren kannst, empfiehlt sich.

Höhepunkt des Festivalwochenendes ist die feierliche Preisverleihung des Deutschen Multimediapreises mb21. Dort lüften wir das Geheimnis, wer welchen Preis gewonnen hat. Sie findet am Samstag, 10. November 2018 im Emanuel Goldberg-Saal in den Technischen Sammlungen statt - und der Eintritt ist natürlich für alle Interessierten frei!  


So, und jetzt nochmal im Überblick:

Wo: Technische Sammlungen Dresden, Junghansstraße 1-3, 01277 Dresden
Wann: 10. und 11. November 2018, 10 bis 18 Uhr

Preisverleihung Deutscher Multimediapreis 
Samstag, 10.11. 2018 um 16 Uhr

Eintritt (inkl. Zugang zu den Ausstellungen der Technischen Sammlungen Dresden):
Erwachsene: 5 Euro (ermäßigt 4 Euro)
Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre: 2 Euro

Was dich noch beim Medienfestival erwartet:

copyright: Haas/Deutscher Multimediapreis mb21

ZUKUNFTSMUSIK

Das Festival lädt dazu ein, in die Zukunftsmusik verschiedener Bereiche hineinzuschnuppern. Ganz gleich, ob du dich für elektronische Melodien, Robotik oder Hacking interessierst, an den zahlreichen Stationen wirst du ganz bestimmt fündig und kannst dich selbst ausprobieren. Erzeuge einen kollaborativen Klangteppich, experimentiere mit Minirobotern, programmiere deinen eigenen Song, bastel irre Beats oder baue dein eigenes elektronisches Instrument. Lass deiner Kreativität freien Lauf.

copyright: Haas/Deutscher Multimediapreis mb21

AUSSTELLUNG

Gute Arbeit verdient Anerkennung und eine Bühne! Darum erfahren alle nominierten Projekte aus dem Deutschen Multimediapreis mb21 in unserer Ausstellung besondere Beachtung. Hier präsentieren wir die besten Einreichungen aus dem diesjährigen Wettbewerb. Du kannst sie natürlich selbst ausprobieren und hast darüber hinaus die Möglichkeit, mit den Macherinnen und Machern direkt ins Gespräch zu kommen. Ergänzend zeigen wir auch einige Gewinnerbeiträge von unseren internationalen Partnerwettbewerben in Ungarn, Österreich und der Schweiz. Und auch die Ergebnisse der Dresdener CrossMedia-Tour kannst du dir hier anschauen. Unter dem Motto „Deine Ideen, Deine Medien, Deine Stadt“ wurden dabei sowohl Trickfilme, Radiobeiträge und Fotos erstellt, als auch Minecraft- und Programmierungsworkshops angeboten.

copyright: Haas/Deutscher Multimediapreis mb21

GAMES

Das Medienfestival ist DER Treffpunkt für alle Gaming Fans. Egal ob du beim Gamedesign mit Bloxels, im Indie Game Forum, beim Minetest oder Nintendo-Labo spielen verweilst: Hier warten jede Menge spannende Spiele und eine ordentliche Portion Spaß auf dich! Natürlich kommt die Geschichte und Kultur des Computerspiels dabei nicht zu kurz. In der Retro Game-Ausstellung kannst du selbst ausprobieren, wie und was vor zwanzig, dreißig oder sogar vierzig Jahren an Bildschirmen gespielt wurde.

copyright: Haas/Deutscher Multimediapreis mb21

DO IT YOURSELF

Die DIY-Area steht ganz unter dem Motto: Ausprobieren, löten, hacken und cutten, was das Zeug hält! Alles, was du dafür brauchst, ist Kreativität und ein wenig handwerkliches Geschick. Sammel deine ersten Erfahrungen mit Elektronik, lerne den Umgang mit Lötkolben, Siebdruckmaschine oder Lasercutter kennen und bastel aus altem Technikschrott dein eigenes, futuristisches Schmuckstück. In unserem Character-Lab kannst du außerdem EV3-Roboter von LEGO Mindstorms oder auch deine selbstgebastelten Figuren zum Leben erwecken. Was auch immer dir Spaß macht: Die DIY-Area ist DAS Kreativlabor für deine Ideen.

copyright: Haas/Deutscher Multimediapreis mb21

WORKSHOPS

In unseren Workshops lernst du in lockerer Atmosphäre, wie du zum Beispiel eine Software benutzt, um eigene Videos mit Musik zu unterlegen oder Animationen auf Sound reagieren zu lassen. So erschaffst du Schritt für Schritt eine interaktive Installation, die du im Anschluss vor Publikum präsentieren kannst. Aus einem Haufen voller Elektroschrott kannst du dir unter Anleitung von Expertinnen und Experten deine eigenen Musikroboter bauen, den du vom Computer aus steuern kannst. Die Speakers Corner ist das Schlüsselloch zum Festival. In kurzen Vorträgen lernst du nicht nur die Menschen hinter den Projekten kennen, sondern erfährst auch mehr über die vielfältigen Angebote, die dich beim Festival erwarten.