Wettbewerbsjahr

2018

Kategorie

7 - 10 Jahre

Preis

3. Platz

Der Sherif von Townwil

Mathilda Backhaus, Heva Beyer Lee, Undine Kondaurow, Helene Kondaurow (Weimar, Durchschnittsalter: 8 Jahre)

„Der Sherif von Townwil“ ist ein Stopp-Motion-Film einer Gruppe von im Schnitt 8-jährigen Schülerinnen und Schüler. Darin befreit der neue Sheriff die Stadt Townwill von dem stets wiederkehrenden Verbrecher Dangerous. Die jungen Medienmacherinnen und Medienmacher haben die Figuren und Hintergründe in liebevoller Detailarbeit gezeichnet, gebastelt und Stück für Stück aufgenommen. Auch ihre Stimmen leihen sie den Protagonisten des Films.

Laudatio der Jury:

Achtung Achtung: Ein gefährlicher Dieb namens „Dangerous“ treibt sich in der Nähe der kleinen Stadt Townwil herum. Noch ist kein neuer Sheriff in Sicht…, dann aber stilechtes Pferdegetrappel und der Zuschauer sieht in die grünen Augen des neuen Helden von Townwil. Furchtlos stellt sich dieser dem Showdown mit dem Bösewicht. Kann er „Dangerous“ stoppen? Liebevoll und mit hohem Eigenanteil haben Schülerinnen und Schüler der Staatlichen Gemeinschaftsschule in Weimar eine Wild West-Geschichte erfunden, gezeichnet, vertont und in mühsamer Arbeit zu einem Legetrickfilm zusammengefügt. Für diese Ausdauer gibt es von der Jury den 3. Platz in der Alterskategorie 7-10 Jahre.

Film: Der Sheriff von Townwill

Zurück