Big Dada is watching you! - Das Medienfestival 2017

Das Medienfestival Dresden widmet sich am 11. und 12. November 2017 in den Technischen Sammlungen Dresden dem Thema "Big Dada" und fordert mit einer breiten Palette von Mitmachangeboten, Workshops, Games, Kunstinstallationen und interaktiven Multimedia-Stationen die Neugierde und die Kreativität der Besucher heraus. Medienkenner, aber auch jene, die bisher nur wenige Berührungspunkte mit den digitalen Technologien haben, können beim Festival auf inspirierende Entdeckungstour gehen.

Den Besuchern wird Spaß am kreativen Umgang mit Medien vermittelt, zugleich wird der Blick für eine kritische Betrachtung der eigenen alltäglichen Mediennutzung geschärft. Besonders Familien sind eingeladen, gemeinsam neue Welten zu entdecken und zu gestalten. Ob beim Rennen um den Highscore mit Opa in der Gamer Lounge, beim Upcyclen mit der kleinen Schwester in der Do-It-Yourself- Area oder beim Trickfilm-Workshop mit Mama: Das Festival verknüpft auf vielfältige Weise Realität und Virtuelles und liefert zugleich faszinierende Einblicke in das kreative Schaffen junger Medienmacher. Parallel zum Festival können Besucher die Dauerausstellung der Technischen Sammlungen Dresden besuchen und weitere Anknüpfungspunkte zu den Themen Informations- und Medientechnik entdecken.

Mit dem Jahresthema "Big Dada" hat der Wettbewerb in diesem Jahr die Diskussion um das Thema Datenspeicherung und digitale Selbstbestimmung aufgegriffen und will damit für einen verantwortungsvollen Umgang mit persönlichen Daten sensibilisieren. Beim Festival werden nicht nur die besten Einreichungen aus dem Wettbewerb insgesamt ausgestellt sondern auch weitere Angebote zur aktiven Auseinandersetzung mit dem Thema Big Dada präsentiert.

Das Festivalprogramm in Kürze

Interner Abend
In gemütlicher Atmosphäre haben die nominierten Preisträgerinnen und Preisträger schon am Freitagabend die Gelegenheit, sich ihre Arbeiten gegenseitig vorzustellen und so die Projekte der anderen Nominierten kennenzulernen. Ein ganz besonderes Highlight unseres Festivals - aber leider nur für geladene Gäste. Alle anderen Besucher haben an diesem Abend noch keinen Zugang zum Medienfestival.

Festival
Von Samstag 10:00 Uhr bis Sonntag um 18:00 Uhr öffnet das Medienfestival seine Pforten für alle interessierten Besucherinnen und Besucher. Den ganzen Tag über gibt es dann Gelegenheit, die Arbeiten und Projekte der Nominierten aus dem Wettbewerb zu begutachten und auszuprobieren. Viele andere spannende Stationen rund um das Thema Multimedia runden das Angebot ab. 

Preisverleihung
Am Samstag findet von 16-18 Uhr die feierliche Preisverleihung des Deutschen Multimediapreises mb21 statt. Dort lüften wir das Geheimnis, wer welchen Preis gewonnen hat und stellen alle Projekte noch einmal ausführlich vor. Durch das Programm führt unser langjähriger Wegbegleiter und Moderator Marcus Richter. 

Du willst noch mehr wissen?

Unter Dokumentation findest Du jede Menge Clips und Videos über die zurückliegenden Festivals. Außerdem haben wir Dir dort ein paar Fotos vom Festivalwochenende 2016 zusammengestellt.

In der Rubrik Preisträger kannst Du Dir die Beiträge aller bisherigen mb21-Preisträger in aller Ruhe anschauen.