Entdecken! - Workshops, Meetups & Talks

mb21 Preisverleihung & Lounge
mb21 Logo


Am Samstagnachmittag heißt es wieder „And the winner is…“, denn ab 16 Uhr werden die Preisträger des Deutschen Multimediapreises mb21 ausgezeichnet. Rund 250 Einreichungen hatte die Jury in diesem Jahr zu begutachten. Wenn du wissen willst, wer am Ende das Rennen gemacht hat, dann solltest du unbedingt bei der Preisverleihung vorbeischauen.

Wenn Du Dich für die nominierten Preisträgerprojekte interessierst, dann komm in der mb21-Lounge. Dort präsentieren wir alle Animationen, Installationen, Spiele, Websites u.v.m. der Wettbewerbsgewinner. Außerdem kannst Du hier ausgewählte und prämierte Beiträge von unseren Partnerwettbewerben aus Österreich (u19.at), der Schweiz (bugnplay.ch) und Ungarn (u19.hu) begutachten.

Veranstaltungsort Preisverleihung: E. Goldberg-Saal (5. Etage)

CrossMedia-Tour - Ausstellung & Preisverleihung
CrossMedia-Tour


Unter dem Motto „Deine Ideen, Deine Medien, Deine Stadt“ nahm die achte CrossMedia Tour Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 25 Jahren mit auf eine multimediale Erkundungsreise durch Dresden. In insgesamt 25 kostenfreien Workshops konnten die knapp 300 Kinder und Jugendlichen selbst zu Medienexpert_innen werden. Ob Trickfilm, FotoRallye oder Minecraft, ob Programmierung, Radio oder Fotografie – hier konnten alle Teilnehmenden selbst Medien machen. Schau dir die Ergebnisse an!

Übrigens: Die Preisverleihung zur CrossMedia-Tour 2016 findet am Sonntag von 14-15 Uhr statt. Besucher sind herzlich willkommen!

Veranstaltungsort Preisverleihung: E. Goldberg-Saal (5. Etage)

Best of mobile clip festival
Best of mobile clip festival


„Klein Kurz Deluxe“ ist das Motto beim mobile clip festival. Beim bundesweiten Handyclipwettbewerb kann man die kreativen filmerischen Potenziale mobiler Endgeräte (Handy, Smartphone, Tablet) bewundern. Schau dir hier die Nominierten des mobile clip festivals an und staune, was Mobile alles kann!

 

Finissage PANORAMA VISION
Ausstellung PANORAMA VISION


Erlebe die Finissage der intermedialen DIAF-Sonderausstellung gemeinsam mit dem Berliner Künstler und Professor an der Filmuniversität Babelsberg Frank Geßner. Sein Vortrag „Wege zum Bild“ mit Filmbeispielen wird von einem Vortrag von Franziska Bruckner (Wien) zur erweiterten Animation (Expanded Animation Cinema) ergänzt. Im Anschluss führen beide ein letztes Mal durch die Sonderausstellung PANORAMA VISION|FRANK GESSNER - ein Brückenprojekt zwischen den Künsten und eine Hommage an die Stilvielfalt des Animationsfilms zugleich.

Samstag 19-20:30 Uhr
Treffpunkt: Kino der Technischen Sammlungen Dresden

Gästebuch
Gästebuch


In unserem Gästebuch kannst du dein Feedback abgeben sowie Wünsche und Ideen für das Medienfestival 2017 hinterlassen. Was hat dir am besten gefallen? Was wünschst du dir für das nächste Jahr. Setz dich vor die nostalgischen Schreibmaschinen und hau in die Tasten.

 

 

Gläsernes Radiostudio
Glaesernes Radiostudio


Hier wird Radio gemacht. Wir zeigen dir, wie‘s geht! Schau‘ der Festivalredaktion über die Schulter und erfahre dabei, wie eine Radiosendung entsteht. Wenn du Lust bekommst, kannst du dir selber ein Mikro schnappen und zum Festivalreporter werden. Oder du kommst im alten Radiostudio in der 3. Etage vorbei, wo du dir nicht nur analoge Radiotechnik anschauen, sondern auch bei der Produktion der Festival-Sendungen mitmachen kannst. Deine Beiträge werden live auf dem Festival gesendet!

Ein Angebot vom SAEK Dresden.
Hör rein! http://festivalblog.medienkulturzentrum.de

IndieGame Forum
IndieGame-Logo


Das IndieGame Forum auf dem Medienfestival ist der Treffpunkt für alle Gaming Fans. Hier schaust du hinter die Kulissen digitaler Spiele und triffst vor Ort die Entwickler_innen. Du kannst all die Fragen loswerden, die du schon immer einmal über ein Spiel wissen wolltest. Wie ist die Idee entstanden? Welches Programm wurde zur Programmierung benutzt und könnte man nicht noch ein Feature einbauen? Natürlich kannst du die Spiele auch ausprobieren und direkt Feedback geben. Du erfährst außerdem, wie der Alltag von Spieleentwickler_innen aussieht und welche Hürden auf dem Weg von der Idee zum eigenen Spiel liegen. Also komm vorbei und rede mit!

Junges Kino
Kino TSD


Wir präsentieren die besten Filme und Animationen der unterschiedlichsten Projekte des Medienkulturzentrums und seiner Partner – regional, national und international. Seid gespannt, entspannt und kuschelt euch in die Kinositze!
Samstag und Sonntag 10-18 Uhr

 

Löcher, Drähte & Transistoren - Kurzführungen der TSD
Ausstellung TSD


Wie kann man mit Löchern Töne speichern? Warum waren Papierstreifen früher Botschaften? Wie kann man mit Röhren rechnen? Und was macht eigentlich die Diode? Kurz und unterhaltsam zeigen wir euch an vier Objekten, wie man früher auf dem Weg zur Erfindung des Computers Daten speicherte und verarbeitete. Der Ausstellungsbereich der Technischen Sammlungen Dresden (TSD) öffnet für euch exklusiv seine Vitrinen.

So. 11/13/17 Uhr
Treffpunkt: Kugelbahn in der Ausstellung Cool X, Ebene 3

MiniMediaTour für die Kleinsten
MiniMedia-Tour


Multimedia ist nicht nur für Spezialist_innen, Hacker_innen und Technikbegabte. Multimedia begeistert vor allem die Kleinsten! Mit unserer MiniMediaTour begibst du dich auf die Reise zu unterschiedlichen Mitmachstationen, die zum Basteln und Ausprobieren einladen. Alle Kinder ab 4 Jahren dürfen daran teilnehmen und auch deine Eltern und Großeltern dürfen dich beim kreativen Arbeiten begleiten. Als kleinen Anreiz gibt es an diesen Stationen bei erfolgreicher Teilnahme einen Stempel zu holen – und los geht’s zur nächsten Aktion!

Werde mit resolume VJ/VJane
Resolume Workshop


Wolltest du schon immer einmal Videos mit Musik unterlegen oder deine Animationen auf Sound reagieren lassen? Das und mehr kannst du mit der resolume-Software erlernen und ausprobieren. Der Workshop ist offen für alle - egal, ob du dich schon einmal an einer VJ-Software wie resolume ausprobiert hast oder nicht. Schritt für Schritt erschaffst du eine spaßige und interaktive Installation. Am Ende des Workshops werden die Türen geöffnet und du kannst dein Ergebnis vor Publikum präsentieren. Da die Teilnehmeranzahl jedoch begrenzt ist, bitten wir dich, dich rechtzeitig für den Workshop einzutragen.

Samstag 12-13Uhr und So 16-17Uhr
Der Workshop findet in englischer Sprache statt